Meine Politik für unsere Heimat

Seit 12 Jahren arbeite ich als Bundestagsabgeordneter mit Ihnen daran, dass unsere Heimat vorankommt. Ich bin stolz darauf, was wir gemeinsam erreicht haben. Doch es geht weiter. Ich will, dass unsere Heimat stark bleibt. Dafür müssen wir die Herausforderungen anpacken, die vor uns liegen. Ich will Ihnen zeigen, was ich für jeden Ort in unserer Heimat mit Ihnen erreicht habe und was ich in Zukunft anpacken will.

Bild: Tobias Koch

Mein Weg in die Politik

Ich bin am 23. Februar 1978 in Soltau geboren und in Munster aufgewachsen. Mein Vater war hier Berufssoldat, meine Mutter arbeitete als Kauffrau im Einzelhandel. Munster ist immer noch meine Heimat.

Bild: Tobias Koch

Was mir wichtig ist

Im Mittelpunkt meiner Politik als Abgeordneter steht meine Heimat. Ich bin im Heidekreis geboren, aufgewachsen und lebe hier. Hier bin ich fest verwurzelt. Mich motiviert, Politik für unsere Region zu machen und die Dinge voranzutreiben, die uns wichtig sind.

Meldungen

Bild: Tobias Koch

Bund plant 15 Mio. Euro-Investitionen in GEKA

Wie der Munsteraner Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil aus dem Deutschen Bundestag berichtet, plant der Bund weitere Investitionen in die Gesellschaft zur Entsorgung von chemischen Kampfstoffen und Rüstungsaltlasten (GEKA) in Munster. Für bis zu 15 Mio. Euro soll ein weiterer Sprengofen entstehen. Dazu hat das Bundesverteidigungsministerium dem Verteidigungsausschuss berichtet.

Bild: Tobias Koch

Bund fördert mit über 200.000 Euro Luftfilter an Grundschulen

Wie der heimische Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil mitteilt, werden an vier Grundschulen der Samtgemeinde Schwarmstedt Luftfilteranlagen angeschafft, bei denen der Bund 80 Prozent der Kosten trägt. Dafür stehen über 200.000 Euro für Schwarmstedt bereit. Damit soll ein Corona-sicherer Schulbetrieb auch im Herbst und Winter möglich sein.

Bild: Tobias Koch

Klingbeil: Mehr als 13.000 Euro für Heimatverein Scheeßel

Gute Nachrichten für Scheeßel und die gesamte Region: Der Heimatverein „Niedersachsen“ e.V. bekommt mehr als 13.000 Euro vom Bund für die Renovierung der Reetdächer auf dem Meyerhof. Das berichtet der SPD-Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil. Das Geld stammt aus dem „Soforthilfeprogramm Heimatmuseen und landwirtschaftliche Museen“.