Bundessozialministerium fördert Beratungsstelle Kompass in Rotenburg

„Ich freue mich sehr für die Beratungsstelle Kompass in Rotenburg. Das Ministerium fördert das Projekt mit insgesamt über 220.000 Euro bis Ende des Jahres 2020“, so Lars Klingbeil zu der Förderung.

Lars Klingbeil, MdB - Fotograf: Tobias Koch

„Hierdurch wird die Beratung von Menschen mit Behinderung oder ihrer Angehörigen gestärkt“, berichtet er zu den Auswirkungen der Förderung. Bei der Beratung durch den Verein Kompass steht neben der Selbstbestimmung die Rechte und Pflichten von Menschen mit Behinderung im Fokus der Beratung. „In Rotenburg wird hervorragende Inklusion gelebt. In zahlreichen Gesprächen habe ich in Berlin darüber berichtet und für Unterstützung geworben“, erläutert Klingbeil abschließend.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.