Klingbeil besucht Jugendwerkstatt

Der örtliche Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil hat die Jugendwerkstatt Rotenburg besucht, in der Schülerinnen und Schüler sozialpädagogisch begleitet und in kleinen Gruppen unterrichtet werden.

„Es freut mich immer wieder, wenn ich jungen Menschen Politik und meine Arbeit hier vor Ort erklären kann. Im Gespräch mit den Schülerinnen und Schülern haben wir unter anderem über die Arbeit im Bundestag, über Digitalisierung aber auch über meine Arbeit in Rotenburg zum Beispiel zur Erdgasförderung gesprochen“, so Lars Klingbeil.

Im Anschluss an das Gespräch mit den Schülerinnen und Schülern tauschte Lars Klingbeil sich mit der Leitung der Jugendwerkstatt, Dorothee Gräf, über die Förderung des neuen Projektes MITeinander in Rotenburg aus. Ziel des Projektes ist es, geflüchtete Jugendliche in die hiesigen Strukturen und Angebote für Jugendliche zu integrieren. „Die Jugendwerkstatt leistet gute Arbeit für junge Menschen. Bis Ende 2020 sind die Fördermittel gesichert“, berichtet Klingbeil. Das Projekt der Jugendwerkstatt in Rotenburg wird aus kommunalen Geldern und Mitteln des Europäischen Sozialfonds finanziert.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.