Klingbeil beim Sommerfest der SPD in Bötersen

Das Sommerfest der SPD in Bötersen lockte viele Bürgerinnen und Bürger zum Backhus. Mit kühlen Getränken und heißem Grillgut lud die SPD zum Gespräch in entspannter Runde. Auch der heimische Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil war zu Gast und direkt vor Ort ansprechbar.

„Ich freue mich sehr über die Gespräche und Anregungen in so schöner Atmosphäre“, so der Bundestagsabgeordnete Klingbeil zum Grillfest der SPD in Bötersen.

Zudem waren mit Dörte Liebetruth als Abgeordnete und Tobias Koch zwei Landespolitiker vor Ort. Bei den zahlreichen Gesprächen beim Sommerfest ging es unter anderem um die aktuelle Breitbandversorgung und die Erdgasförderung. „Mich haben viele Bürgerinnen und Bürger angesprochen, dass die Telekom in Bötersen zahlreiche Internetanschlüsse drosselt oder kündigt. Ich werde mich an die Telekom wenden, um hier den Kunden aus unserer Region zu helfen. Wir brauchen in unserer Heimat gutes Internet, damit wir nicht abgehängt werden“, so Klingbeil zum Breitbandausbau. Bei der Erdgasförderung kritisierte er die Entscheidung des niedersächsischen Wirtschaftsministers Bernd Althusmann (CDU) in Bellen eine Reststoffbehandlungsanlage zu genehmigen.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.