Verbesserungen bei Kinderärzten im Nordkreis

Wie der heimische SPD-Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil erfahren hat, richtet die Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen jeweils eine neue Viertelstelle für eine Kinderärztin oder einen Kinderarzt in Soltau und Schneverdingen ein. In Soltau wird die neue Stelle ab August durch einen Arzt besetzt.

Lars Klingbeil. MdB / Fotograf: Tobias Koch (www.tobiaskoch.net)

„Ich habe Ende des letzten Jahres von Eltern in meiner Bürgersprechstunde und bei Hausbesuchen von der angespannten Lage bei Kinderärztinnen und Kinderärzten erfahren. Daraufhin habe ich mich an die Kassenärztliche Vereinigung gewandt“, berichtet Klingbeil. Durch die Schließung des Medizinischen Versorgungszentrums Kidz-Soltau gibt es derzeit weniger Kinderarztstellen in Soltau als zuvor. Viele Familien im Nordkreis müssen daher auf Termine bei Kinderärztinnen und Kinderärzten warten.

„Es ist ein guter Schritt, dass es jetzt diese neuen Stellen in Soltau und Schneverdingen gibt. Ich werde nun genau schauen, ob sich die Lage bei den Kinderärztinnen und Kinderärzten in der Region entspannt“, so der Bundestagsabgeordnete abschließend.