Klingbeils 7. Telefonsprechstunde

Am Freitag, 7. August, bietet der Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil von 16.00 bis 16.30 Uhr seine siebte Telefonsprechstunde während der Corona-Pandemie an. Hierbei möchte der 42-Jährige die Fragen der Bürgerinnen und Bürger beantworten sowie Anliegen aufnehmen und in seine Arbeit einfließen lassen.

Für den SPD-Politiker ist das regelmäßige Anbieten einer Telefonsprechstunde während der Pandemie ein wichtiger Bestandteil seiner Arbeit für die Menschen in seiner Heimatregion: „Das Coronavirus ist nach wie vor da und stellt die Menschen vor große Herausforderungen. Ich will deshalb wissen, ob die von uns beschlossenen Unterstützungen bei den Menschen ankommen und wo es weiterhin Nachbesserungsbedarf gibt.“

Auch im Rahmen seiner aktuellen Tour der Ideen sucht Klingbeil den Kontakt zu Bürgerinnen und Bürgern, die in unterschiedlichen Bereichen beruflich tätig sind und sich gesellschaftlich engagieren. „Unser Alltag ist weiterhin vom Umgang mit dem Coronavirus geprägt. Wir alle stehen häufig vor Fragen, mit denen wir uns bislang noch nicht auseinandersetzen mussten. Die Politik hat hier den klaren Auftrag, flexible Lösungen zu entwickeln und auf die aktuellen Entwicklungen zu reagieren. Gerade deshalb ist es mir wichtig, dass mir die Menschen aus meiner Heimat ihre Anliegen direkt mitteilen können“, macht Klingbeil den Stellenwert seiner Telefonsprechstunde deutlich.

Interessierte werden gebeten, sich per Mail an lars.klingbeil@nullbundestag.de mit ihren Fragen, Hinweisen und Anliegen sowie der Telefonnummer anzumelden.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.