Übersicht

Meldungen

Informationen zum Umgang mit der Corona-Krise

Mich haben sehr viele Fragen und Hinweise in den letzten Tagen erreicht. Als Bundestagsabgeordneter für den Heidekreis und den Landkreis Rotenburg will ich gerne unterstützen und helfen. Daher haben wir hier für Sie wichtige Informationen zur aktuellen Corona-Krise zusammengefasst.

Bild: Tobias Koch

Klingbeil: Bund investierte fast 200 Millionen Euro in Region

Regionale Projekte im Landkreis Rotenburg und im Heidekreis sind in den vergangenen Jahren mit über 197 Millionen Euro vom Bund gefördert worden. So berichtet es Lars Klingbeil, direktgewählter Abgeordneter im Wahlkreis Rotenburg I-Heidekreis. Klingbeil hatte sich an alle Bundesministerien gewandt und eine Auflistung aller im vergangenen Jahr vom Bund geförderten Projekte angefordert. Ziel der Investitionen des Bundes waren Projekte von Kommunen, Betrieben und Privatpersonen, welche die regionale Entwicklung und das Miteinander stärken.

Klingbeils 7. Telefonsprechstunde

Am Freitag, 7. August, bietet der Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil von 16.00 bis 16.30 Uhr seine siebte Telefonsprechstunde während der Corona-Pandemie an. Hierbei möchte der 42-Jährige die Fragen der Bürgerinnen und Bürger beantworten sowie Anliegen aufnehmen und in seine Arbeit einfließen lassen.

Klingbeil und Zinke: „Beklatschen allein reicht nicht“

Der Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil und der Landtagsabgeordnete Sebastian Zinke haben zusammen mit Hodenhagens Bürgermeister Karl Gerhard Tamke und dem Vorsitzenden des SPD-Ortsvereins Ahlden, Gernot Bäßmann, das Pflegezentrum Riethagenhof in Hodenhagen besucht. Im Zentrum des Austausches standen die aktuellen Auswirkungen der Corona-Pandemie sowie zukünftige Unterstützungsmaßnahmen.

Stromtrasse Stade-Landesbergen: Klingbeil für Beratungen in Hassendorf

Der Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil war im Rahmen seiner Tour der Ideen in Hassendorf, um sich vor Ort mit Vertreterinnen und Vertretern der Bürgerinitiative „Hassendorf unter Strom“, Bürgermeister Klaus Dreyer und Vertreterinnen und Vertretern des Gemeinderates über die verschiedenen Standpunkte zur Stromtrasse Stade-Landesbergen auszutauschen und ein weiteres Vorgehen zu vereinbaren.

Bild: Tobias Koch

Klingbeil: Region sollte beim DOS geschlossen auftreten

In Celle regt sich Widerstand gegen den Kompromiss der Landesregierung für die Erweiterung des Designer Outlet Centers in Soltau. Das Designer Outlet Center will seine bisherige Fläche in Soltau vergrößern, um gegenüber anderen Outlets konkurrenzfähig zu sein. Das Land Niedersachsen hat im Herbst 2019 eine Lösung vorgeschlagen, mit der die Fläche auf 15.000 Quadratmetern erweitert werden kann.

Pizzeria Italia dankt Lars Klingbeil für seine Unterstützung

Für Raffaele Scattino waren die letzten Monate alles andere als leicht. Durch die Corona-Pandemie hat der Gastronom aus Hassendorf starke Umsatzeinbußen zu verzeichnen. Dank der Unterstützung des Bundestagsabgeordneten Lars Klingbeil und Hassendorfs Bürgermeister Klaus Dreyer hat der Gastronom die von ihm beantragten finanziellen Hilfen erhalten. Scattino lud die beiden SPD-Politiker deshalb zu einem Gespräch in seine Pizzeria Italia ein, um ihnen zu danken

Klingbeil: „Über Bohrungen noch lange nicht entschieden“

Das Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie (LBEG) hat entschieden, dass der Konzern Vermilion die ehemalige Bohranlage Wisselshorst Z1 in Bomlitz betreten darf. Der heimische Bundestagsabgeordnete sieht in dem Beschluss „einen Rückschlag im Kampf gegen die geplanten Erdgasbohrungen in unserer Region“.

Klingbeil zur Ortsumgehung Scheeßel: „Müssen weiter dranbleiben“

In Scheeßel wird seit Jahren über eine mögliche Ortsumgehung diskutiert. Um sich weiterhin mit voller Kraft für eine schnelle Umsetzung des Projektes einzusetzen, hat sich der Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil vor Ort mit verschiedenen Interessensgruppen getroffen. Gemeinsam mit der Bürgermeisterin Käthe Dittmer-Scheele, Vertreterinnen und Vertretern des Gewerbe- und Verkehrsvereins, Claudia Kröger und Marc Ostrowski vom SPD-Ortsverein und Anwohnerinnen und Anwohnern beriet der SPD-Politiker über das weitere Vorgehen.

Soziales Engagement während der Corona-Pandemie: Lars Klingbeil besucht „Weniger und mehr“ in Rethem

Während der Corona-Pandemie stehen helfende Projekte und Tafeln in Deutschland vor neuen Herausforderungen: Fehlende Helferinnen und Helfer und zeitweise Engpässe bei der Lieferung von Lebensmitteln zählen zu den Problemen. Und trotzdem versuchen die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Lebensmittelversorgung vor Ort aufrechtzuerhalten. Der Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil und Rethems SPD-Ortsvereinsvorsitzender Jonas Wussow haben sich deshalb gemeinsam mit Vertreterinnen des Kirchenprojekts „Weniger und mehr. Hol ab oder bring her“ in Rethem über die Auswirkungen der Pandemie und grundlegende Möglichkeiten der Unterstützung ausgetauscht.

Klingbeil: „Mehr Tierschutz durch Tierwohlabgabe “

Im Zuge der großen Corona-Ausbrüche in der Fleischindustrie, der erneuten Offenlegung der Missstände in der Branche und den Diskussionen um zu billigen tierischen Produkten bringt Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner eine Tierwohlabgabe ins Spiel. Der Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil hält den Vorschlag für richtig.

Klingbeil: „Stationäre Versorgung der Bevölkerung absichern“

Das Heidekreis-Klinikum Soltau, die OsteMed Klinik Bremervörde und das Agaplesion Diakonieklinikum Rotenburg können im nächsten Jahr mit zusätzlichen 400.000 Euro vom Bund rechnen. Das berichtet der Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil. Laut dem „Gemeinsamen Bundesausschuss“ werden hier Kriterien für einen Zuschlag erfüllt, um die stationäre Versorgung der Bevölkerung auf dem Land abzusichern.

Klingbeil zum Industriegebiet Bad Fallingbostel: „Nächster Schritt getan“

Das Industriegebiet Bad Fallingbostel nimmt weiter Form an: Nach der Zustimmung der Einwohnervertretung Osterheide zum Grundlagenvertrag ist die offizielle Absicht der Gebietsänderung der bisherigen Fläche des NATO-Truppenübungsplatzes Bergen beim Landrat des Heidekreises, Manfred Ostermann, angezeigt worden. Für den heimischen Bundestagsabgeordneten Lars Klingbeil ein wichtiger Schritt, damit auf der Fläche ein Industriegebiet errichtet werden kann und „vor Ort neue wirtschaftliche Perspektiven entstehen können.“

Klingbeil über Verein Alle Fun: „Respekt vor Engagement“

Während seiner Tour der Ideen durch die Region hat der heimische Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil Halt beim Verein Alle Fun e.V. gemacht. Der Verein aus Schwarmstedt setzt sich für sozial- und körperbenachteiligte Kinder und Jugendliche sowie deren Familien im gesamten Heidekreis ein. Bei dem Gespräch mit dem Abgeordneten sowie mit Schwarmstedts Samtgemeindebürgermeister Björn Gehrs und dem Ortsvereinsvorsitzenden der SPD Schwarmstedt, Marc Berner, ging es um die Unterstützung von Familien während der Corona-Pandemie.

Bild: Tobias Koch

Grundrente für Klingbeil „Zeichen des Respektes“

Der Deutsche Bundestag hat in einer seiner letzten Sitzungen vor der parlamentarischen Sommerpause die Grundrente beschlossen. Sie wird nun am 1. Januar 2021 in Kraft treten. Für den SPD-Bundestagsabgeordneten Lars Klingbeil ist der Beschluss auch „ein Zeichen des Respektes für die Corona-Alltagshelden“.

Klingbeil: Ergebnisse des Mobilfunkgipfels enttäuschen

Mitte Juni hat Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer zum zweiten Mobilfunkgipfel mit Vertreterinnen und Vertretern aus der Mobilfunkbranche geladen. Der Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil ist allerdings enttäuscht von den Ergebnissen dieses Gipfels und fordert Minister Scheuer auf, den Ausbau des Mobilfunknetzes stärker voranzutreiben.

Bild: Tobias Koch

Klingbeil zu Steuersenkung: „Hilft vor allem Menschen mit kleinen Einkommen“

Der Deutsche Bundestag hat in dieser Woche das „Zweite Corona-Steuerhilfegesetz“ mit vielen verschiedenen Maßnahmen beschlossen. Eine davon ist die befristete Senkung der Mehrwertsteuer im 2. Halbjahr 2020. Der Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil sieht darin einen wichtigen Konjunkturimpuls auch für die Region, mit dem zudem Verbraucherinnen und Verbrauchern geholfen werde.

Weltvogelpark: Die Zukunft in den Blick nehmen

Der Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil, der Landtagsabgeordnete Sebastian Zinke und Walsrodes Bürgermeisterin Helma Spöring haben sich im Weltvogelpark ein Bild von den Herausforderungen für Tierparks du Zoos durch die Corona-Pandemie gemacht. Mit Mitgliedern der Geschäftsführung diskutierten die Politikerin sowie Politiker dabei auch Lösungsansätze für die kommende Zeit.

Termine