Übersicht

Meldungen

Klingbeil: SPD für verpflichtendes Tierwohllabel

Die SPD kritisiert einen Vorschlag von Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) zu einem freiwilligen Tierwohllabel und fordert stattdessen ein verpflichtendes Label um die heimische Landwirtschaft zu stärken. Das machte der SPD-Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil deutlich.

Klingbeil: Schnelles Internet für „graue Flecken“

Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) will die Breitbandförderung des Bundes in diesem Jahr auf sogenannte „graue Flecken“ ausdehnen. Um den genauen Zeitplan und die Einzelbedingungen für die Förderung in Erfahrung zu bringen, hatte sich der Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil an das Ministerium gewandt. Die Antwort liegt dem SPD-Politiker nun vor.

- Foto Lars Klingbeil, MdB
Bild: Tobias Koch

Klingbeil: Post in Soltau wieder regulär geöffnet

Seit dem 6. Januar ist die Postbank-Filiale am Georges-Lemoine-Platz in Soltau wieder zuverlässig geöffnet. Das erfuhr nun der heimische Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil, nachdem er sich mehrmals an das Unternehmen gewandt hatte. Der SPD-Politiker hakte bei der Postbank nach, weil es bei der Filiale in Soltau vor Weihnachten teilweise zu Wartezeiten von bis zu eineinhalb Stunden und wiederholten kurzfristigen Schließungen des Schalters kam.

Girls‘ Day im Bundestag: Jetzt bewerben

Auf Einladung der SPD-Bundestagsfraktion haben am bundesweiten Girls‘ Day Mädchen und junge Frauen im Alter zwischen 16 und 18 Jahren die Möglichkeit, die Arbeit von Politikerinnen und Politikern in Berlin kennenzulernen. Der heimische Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil ruft daher Interessierte aus der Region dazu auf, sich für den Mädchen-Zukunftstag vom 25. bis 26. März zu bewerben.

Klingbeil äußert Unverständnis über Aussagen der Postbank zu den Problemen in Soltau

Der heimische Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil zeigt sich nicht zufrieden mit der Antwort der Postbank auf seine Anfrage zu den Problemen bei der Filiale am Georges-Lemoine-Platz in Soltau. Nachdem es dort jüngst zu Wartezeiten von bis zu eineinhalb Stunden und wiederholten kurzfristigen Schließungen des Schalters kam, hakte Klingbeil nach. Die Antwort liegt dem SPD-Politiker nun vor.

Klingbeil: Klarere Regeln für den Umgang mit dem Wolf wichtig für Region

Der heimische Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil hat die in der letzten Woche vor Weihnachten im Bundestag verabschiedeten Änderungen des Bundesnaturschutzgesetzes begrüßt. Sie regeln den Umgang mit dem Wolf neu. „Dieses Gesetz ist sehr wichtig für unsere Region“, so Klingbeil. Er hatte sich in Berlin dafür eingesetzt, dass es zu klaren gesetzlichen Vorgaben kommt, die den Umgang mit dem Wolf regeln.

Bild: Team Klingbeil

Klingbeil: Austausch mit Arbeitsagenturen

Der SPD-Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil hat sich mit der Vorsitzenden der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Stade, Dagmar Froelich, und dem Vorsitzenden der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit in Celle, Sven Rodewald, in Walsrode über die aktuelle Situation auf dem Arbeitsmarkt in der Region ausgetauscht.

Gespräch über CO2-Bepreisung und Kassenbonpflicht

Der heimische Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil traf sich kürzlich mit dem Inhaber der Igel-Bäckerei Holste in Sottrum, Jörn Holste, zu einem Austausch. Der Inhaber der Bäckerei hatte sich in einem offenen Brief an Klingbeil gewandt, um auf mögliche höhere Strompreise für mittelständische Unternehmen und Betriebe aufgrund des Klimapakets hinzuweisen.

Wartezeiten bei der Post: Klingbeil fragt nach

Bei der Postbank-Filiale am Georges-Lemoine-Platz in Soltau kommt es derzeit zu sehr hohen Wartezeiten. Kunden berichteten jüngst von Wartezeiten von bis zu eineinhalb Stunden – und das außerhalb der Filiale. Zudem wird der Schalter aufgrund von krankheitsbedingten Personalausfällen wiederholt kurzfristig geschlossen.

Maja Oetjen schaut Klingbeil über die Schulter

Maja Oetjen aus Bassen besucht normalerweise die 11. Klasse der IGS Oyten. Kürzlich absolvierte sie allerdings für zwei Wochen ein Praktikum beim SPD-Bundestagsabgeordneten Lars Klingbeil in Berlin. Die 16-Jährige unterstützte Klingbeil und sein Team bei der Beantwortung von Bürgeranfragen und übernahm diverse Rechercheaufgaben. In der zweiten Woche ihres Praktikums war zudem die Haushaltswoche und sie verfolgte die Debatte zum Etat des Bundeskanzleramtes von der Zuschauertribüne des Plenarsaals. „Das war für mich spannend und interessant“, sagte sie im Anschluss.

Klingbeil tauscht sich mit Sozialverbänden und Gewerkschaften aus

Auf Einladung des heimischen Bundestagsabgeordneten Lars Klingbeil kamen rund 30 Vertreterinnen und Vertreter sozialer Verbände, Gewerkschaften und Pflegedienste nach Walsrode um über die aktuelle Sozialpolitik der Bundesregierung zu diskutieren. Der Austausch mit den Organisationen vor Ort sei sehr wichtig für die Arbeit in Berlin, so der SPD-Politiker. So könne er Anliegen und Themen aufnehmen und Verbesserungsvorschläge in seine parlamentarische Arbeit in Berlin einfließen lassen.

Klingbeil diskutiert mit Besuchern im Bundestag

Auf Einladung des SPD-Bundestagsabgeordneten Lars Klingbeil waren kürzlich 50 ehrenamtlich Aktive von Freiwilligen Feuerwehren und dem Technischen Hilfswerk aus den Landkreisen Heidekreis und Rotenburg (Wümme) zu Gast im Deutschen Bundestag

Klingbeil und Zinke: „Der Schutz von Mensch und Natur muss an erster Stelle stehen“

SPD-Kreistagsfraktion will Regionales Raumordnungsprogramm anpassen - Die SPD-Kreistagsfraktion hat einen Antrag im Kreistag des Heidekreises eingebracht, mit dem das Regionale Raumordnungsprogramm geändert werden soll. Die Anpassung bezieht sich auf den Handlungsspielraum des Landkreises bei der Genehmigung von potenziellen Bohrvorhaben von Erdgas und Erdöl.

„Unser Dorf hat Zukunft“: Klingbeil ruft zur Bewerbung auf

Seit Anfang November sind Dorfgemeinschaften und Gemeindevertretungen aufgerufen, sich bei dem Ausscheid um die zukunftsfähigsten Dörfer in Deutschland zu bewerben. Darauf weist der Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil hin. Bei dem Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ werden Dörfer und Gemeinden ausgezeichnet, die sich für ein attraktives und vielseitiges Leben in ihren Orten einsetzen.

Vermeidung und Bewältigung von Waldbränden

Das Bundeslandwirtschaftsministerium und das Bundesumweltministerium stellen im Rahmen des „Waldklimafonds“ Gelder für Projekte zur Vermeidung und Bewältigung von Waldbränden bereit. Darauf macht der Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil aufmerksam. Bis zum 29. November 2019 können Projektvorschläge noch eingereicht werden.

Bild: Team Klingbeil

Schließung von Bahnübergängen: Kommunen sollen entlastet werden

Mit einem neuen Gesetz sollen künftig Kommunen bei der Beseitigung von Bahnübergängen entlastet werden. Zudem will die Bundesregierung, dass bei Infrastrukturprojekten schneller Ersatzneubauten entstehen können. So sollen Investitionen in das Schienennetz beschleunigt werden.

Hannes Kullik erhält Einblicke in Klingbeils Arbeit

Hannes Kullik aus Gnarrenburg besucht normalerweise die 11. Klasse des St.-Viti-Gymnasiums Zeven. Kürzlich absolvierte er allerdings für zwei Wochen ein Praktikum beim SPD-Bundestagsabgeordneten Lars Klingbeil in Berlin. Der 16-Jährige verfolgte während dieser Zeit die Debatte zum 30-jährigen Mauerfall-Jubiläum von der Besuchertribüne im Plenarsaal und bekam die Chance, in den Ausschussräumen im Paul-Löbe-Haus zu sitzen.

Termine