Übersicht

Meldungen

Klingbeil und Peters vereinbaren enge Zusammenarbeit für Wietzendorf

Der heimische Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil und der Bürgermeister der Gemeinde Wietzendorf, Jörg Peters, haben sich vor dem November-Lockdown im Rathaus ausgetauscht. Bei dem Gespräch der beiden Mandatsträger, an dem auch Hans-Heinrich Brüggemann vom SPD-Ortsverein Wietzendorf teilnahm, ging es um die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die ca. 4.000 Einwohner starke Gemeinde und um kommunale Projekte.

Gemeinsames Ziel: Erdgasbohrungen einschränken und kontrollieren sowie neue Bohrungen verhindern

Bereits vor dem derzeitigen Lockdown hat sich der heimische Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil mit Vertreterinnen und Vertretern des Aktionsbündnisses gegen Gasbohren um Hans-Heinrich von Hofe zu einem Austausch in Dorfmark getroffen. Die Runde sprach dabei über den aktuellen Stand zu den vier möglichen Bohrstandorten in Kroge, Dorfmark, Oerbke und Visselhövede. Zudem ging es um die Petition des Aktionsbündnisses und die Unterstützung des Bundestagsabgeordneten bei der Organisation von Gesprächen mit Fachpolitikerinnen und Fachpolitikern in Berlin.

Klingbeil: 31,7 Millionen Euro Corona-Hilfe für den Landkreis Rotenburg

Im Landkreis Rotenburg gab es bis zum 30. September Corona-Hilfen und konkrete Zusagen durch die Förderbank KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau) in Höhe von fast 31,7 Millionen Euro. Das berichtet der heimische Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil. Die KfW hatte den SPD-Politiker über die Corona-Hilfe in seinem Wahlkreis informiert.

Bild: Tobias Koch

Klingbeil: Novemberhilfe ist starke Unterstützung für Wirtschaft und Kultur

Der Bund unterstützt die von dem erneuten Lockdown besonders betroffenen Branchen mit Wirtschaftshilfen in Höhe von bis zu 10 Milliarden Euro. Der heimische Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil sieht darin eine „starke Unterstützung“ für Wirtschaft und Kultur. Das berichtete der SPD-Politiker, nachdem die Details der „Novemberhilfe“ festgezurrt wurden.

„Klingbeil im Gespräch“ findet am 12. November online statt

Der heimische Bundestagsabgeordnete lädt interessierte Bürgerinnen und Bürger aus Bad Fallingbostel dazu ein, am Donnerstag, 12. November, online an seiner Dialogveranstaltung „Klingbeil im Gespräch“ teilzunehmen. Die Diskussionsrunde von 20 bis 21:30 Uhr findet aufgrund der Corona-Pandemie ausschließlich als Video-Chat statt. Interessierte haben also die Gelegenheit, dem Angeordneten vom heimischen Computer aus Fragen zu stellen.

- Foto Lars Klingbeil, MdB
Bild: Tobias Koch

Klingbeil: Soldaten erhalten Corona-Sonderzahlung

Der Bund zahlt Soldatinnen und Soldaten eine einmalige Corona-Sonderzahlung in Höhe von bis zu 600 Euro. Das berichtet der heimische Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil nach dem Beschluss in Berlin. Das Geld soll noch vor Ende des Jahres überwiesen werden.

Klingbeil: „Durch kluges Handeln können wir unseren Wald besser schützen“

Vor dem erneuten Lockdown hat der Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil zu einem Runden Tisch zum Zustand des Waldes eingeladen. Gemeinsam mit Privatwaldbesitzern sowie Vertreterinnen und Vertretern der Kommunen, der Jägerschaft, der Forstämter und vielen mehr war der SPD-Politiker bei Waldbesitzer Hannes Wilkens auf dem Hof Tadel in Visselhövede zu Gast.

Tourismus im Naturpark Lüneburger Heide während Corona: Klingbeil für Gespräch in Schneverdingen

Der heimische Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil hat vor dem aktuellen Lockdown gemeinsam mit dem Landtagsabgeordneten Sebastian Zinke, Schneverdingens Bürgermeisterin Meike Moog-Steffens und Tatjana Bautsch von der SPD Schneverdingen mit Vertreterinnen und Vertretern des Naturparks Lüneburger Heide sowie mit Kutscherinnen und Kutschern über die Situation des heimischen Tourismus in Zeiten der Corona-Pandemie gesprochen.

Erneute Telefonsprechstunde mit Klingbeil

Am Donnerstag, den 5. November, findet die nächste Telefonsprechstunde des heimischen Bundestagsabgeordneten Lars Klingbeil statt. Ab 16:30 Uhr können die Bürgerinnen und Bürger aus der Region dem SPD-Politiker Fragen zu den Auswirkungen der Corona-Pandemie stellen und dem Abgeordneten ihre Anliegen und Hinweise mitgeben.

Klingbeil: Telefonsprechstunde am 29. Oktober

Der heimische Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil macht am Donnerstag, den 29. Oktober, zwischen 16:30 und 17:30 Uhr erneut eine Telefonsprechstunde für die Bürgerinnen und Bürger seines Wahlkreises. Der SPD-Politiker möchte dabei Fragen rund um die Auswirkungen der Corona-Pandemie beantworten und er nimmt zudem Anliegen und Hinweise für seine Arbeit auf.

Modernisierung des Panzermuseums Munster: Klingbeil und Rohde wollen zeitnahen Baubeginn

Der heimische SPD-Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil hat gemeinsam mit seinem Kollegen Dennis Rohde aus Oldenburg das Panzermuseum in Munster besucht. Klingbeil hatte sich dafür stark gemacht, dass der Bund insgesamt 19,3 Millionen Euro aus dem Etat der Bundeswehr für die Modernisierung des Museums bereitstellt. Er fordert nun vom Verteidigungsministerium, dass die zugesagten Gelder auch zügig investiert werden.

- Foto Lars Klingbeil, MdB
Bild: Tobias Koch

„Zu gut für die Tonne!“: Klingbeil ruft zur Bewerbung auf

Der Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil ruft hiesige Unternehmen, landwirtschaftliche Betriebe, Kommunen, Initiativen, Privatpersonen und viele mehr zur Bewerbung um den Bundespreis ‚Zu gut für die Tonne!‘ auf. Ausgezeichnet werden Projekte, Ideen und Innovationen, die Impulse für eine erfolgreiche Reduzierung der Lebensmittelverschwendung geben.

Gespräch über US-Austausch: Klingbeil trifft sich mit Helge Hornbostel aus Essel

Helge Hornbostel hatte im Zuge des Parlamentarischen Patenschafts-Programms (PPP) vor, ein Jahr in den Vereinigten Staaten von Amerika zu verbringen. Durch die Corona-Pandemie musste er seinen Aufenthalt in den USA jedoch früher als erwartet im März 2020 abbrechen. Der heimische Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil hat für den 23-Jährigen die Patenschaft übernommen und sich nun mit ihm zu seiner Zeit in den Vereinigten Staaten ausgetauscht.

Klingbeil in Jeersdorf: Wandel der Landwirtschaft ist Thema

Der heimische Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil hat während seiner „Tour der Ideen“ ein Gespräch mit Vertreterinnen und Vertretern von „Land schafft Verbindung“ und des Landvolks Rotenburg-Verden geführt. In Jeersdorf sprach die Runde über den Wandel der Landwirtschaft sowie gemeinsame Lösungsansätze.

Klingbeil besucht „Gleis 2“ in Lauenbrück: Gespräch über Auswirkungen von Corona

Der heimische SPD-Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil hat im "Gleis 2" am Bahnhof Lauenbrück mit Inhaberin Esperanza Freude-Quade über die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Bahnhofskneipe gesprochen. Freude-Quade hatte sich während des Lockdowns an Klingbeil gewandt und um Unterstützung für ihr Lokal gebeten. Wie alle anderen Kneipen und Bars musste nämlich auch das „Gleis 2“ vorübergehend schließend, was einen herben Verlust bedeutete. Doch Freude-Quade beantragte die Hilfen durch die Bundespolitik und bekam diese bewilligt.

Schüler aus Stemmen macht Praktikum im Deutschen Bundestag

Der 15-jährige Sebastian Böttcher aus Stemmen besucht für gewöhnlich die 10. Klasse der Fintauschule Lauenbrück. Ende September und Anfang Oktober zog es den Schüler jedoch in die Großstadt, wo er für ein zweiwöchiges Praktikum erstmals Berliner Politluft bei der Parlamentsverwaltung, im Referat Zentrale Assistenzdienste, im Bundestag schnuppern konnte.

Termine