Mein Weg in die Politik

Ich bin am 23. Februar 1978 in Soltau geboren und in Munster aufgewachsen. Mein Vater war hier Berufssoldat, meine Mutter arbeitete als Einzelhandelskauffrau. Munster ist immer noch meine Heimat. Seit dem Abschluss meines Studiums der Politikwissenschaft, Soziologie und Geschichte in Hannover und mehreren Auslandsaufenthalten in den USA lebe ich wieder in meiner Heimatstadt.

Bild: Tobias Koch

Ich habe früh angefangen, mich politisch zu engagieren. Als Schülersprecher am Gymnasium Munster habe ich mich mit vielen anderen für einen Diskobus eingesetzt, gegen Nazis demonstriert und für eine bessere Bildung gestreikt. Damals habe ich gelernt, dass man etwas bewegen kann, wenn man beharrlich bleibt und gute Argumente hat. So habe ich erste politische Erfahrungen gemacht. Während meines Studiums in Hannover habe ich im Wahlkreisbüro vom damaligen Bundeskanzler Gerhard Schröder gearbeitet.

Als Student habe ich mich für die SPD im Stadtrat in Munster engagiert. 2006 wurde ich zum Kreistagsabgeordneten im Heidekreis gewählt. 17 Jahre Kommunalpolitik haben mich geprägt. Die Verbindung der kommunalen Ebene mit der Bundespolitik ist mir bis heute sehr wichtig.

Seit der Bundestagswahl 2009 darf ich meine Heimat als Abgeordneter im Deutschen Bundestag vertreten. Bei der Bundestagswahl 2017 konnte ich das Direktmandat gewinnen.

 

Bild: Tobias Koch

Als Munsteraner kümmere ich mich bis heute im Verteidigungsausschuss des Deutschen Bundestages um unsere Soldatinnen und Soldaten und die Modernisierung der Bundeswehrstandorte in unserer Region. Mein anderer inhaltlicher Schwerpunkt ist die Digitalisierung. Hierfür war ich als Sprecher der SPD unter anderem an den Koalitionsverhandlungen zur Großen Koalition 2013 beteiligt. Gemeinsam mit meinen Kolleginnen und Kollegen konnte ich dabei mithelfen, dass sich die Digitalpolitik im Deutschen Bundestag etabliert hat.

Von 2014 bis 2018 war ich der Vorsitzende aller niedersächsischen und bremischen Abgeordneten in der SPD-Bundestagsfraktion.

Seit Dezember 2017 bin ich Generalsekretär der SPD. Ich habe 2018 die Koalitionsverhandlungen organisiert, viele Erneuerungsprozesse umgesetzt und angestoßen und organisiere jetzt den Bundestagswahlkampf für die SPD.

Was es sonst noch über mich zu wissen gibt? Ich bin verheiratet und verbringe meine freie Zeit gerne mit Familie und Freunden. Zudem spiele ich gerne Gitarre. Auch in meinen Büros stehen Gitarren auf denen ich zum Nachdenken auch ab und zu spiele. Als Jugendlicher und junger Erwachsener habe ich selbst in einer Band Musik gespielt. Diese Leidenschaft für Musik begleitet mich bis heute. Mein zweites großes Hobby ist der Fußball und dabei drücke ich dem FC Bayern München die Daumen.